Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Kleinglattbach

Christuskirche Kleinglattbach

Christuskirche

Wir feiern wieder Gottesdienste in der Christuskirche und freuen uns über Ihren Besuch. Gruppen und Kreise können in eingeschränkter Form wieder stattfinden. Das Pfarramt ist für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nase-Schutz mit.

Solange unser Gemeindeleben nicht wie gewohnt stattfinden kann, werden wir auf dieser Seite verschiedene Möglichkeiten anbieten, wie wir online unseren Glauben gemeinsam leben können.

Täglicher Impuls

© epd-bild/Friedrich Stark

Abschied vom täglichen Impuls

Liebe Impulsleserinnen und -leser
Seit Ausbruch der Corona-Krise haben wir uns als Pfarrerinnen und Pfarrer des Stromberg-Distrikts dazu entschieden, für jeden Tag eine Auslegung zur Ökumenischen Tageslese zu schreiben und an alle Interessierten zu verschicken. Inzwischen ist auch die neue Vikarin aus Ensingen, Lena Hopfe, mit dabei. Das hat auch uns, den Verfassern, sehr viel gegeben und uns bereichert. Immer wieder neu haben wir dabei wieder die Erfahrung gemacht: Je tiefer man sich mit den Worten der Bibel beschäftigt, umso mehr Edelsteine findet man da. Langweilig ist es uns noch nie geworden. Besonders interessant war es natürlich, die Bibel mal auf dem Hintergrund einer ganz neuen Lage zu lesen, in der Isolation und manche Sorgen uns beschäftigt haben. Und es war bereichernd, auf diese Weise die Verbundenheit in unserem kleinen Distrikt zu vertiefen.
Inzwischen haben sich die engsten Einschnürungen der Corona-Krise gelockert. Es gibt wieder Gottesdienste, und auch Hauskreise und andere Gruppen dürfen sich unter bestimmtem Voraussetzungen wieder in den Gemeindehäusern treffen. Auch Schule und Konfirmandenunterricht laufen nach den Ferien wieder stärker an.
Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Impulse auslaufen zu lassen, und zwar mit dem heutigen Mittwoch, denn da endet die fortlaufende Lesung der Paulusbriefe, und es beginnt ein neues Kapitel: das 1. Buch der Könige im Alten Testament.
Die Angabe der jeweiligen Tages-Abschnitte finden Sie am einfachsten im Losungsbuch unter dem Stichwort „fortlaufende Bibellese“. Natürlich gibt es dazu auch in Buch- oder Heftform mehrere bewährte Auslegungsreihen, die Sie vielleicht sogar schon kennen. Falls Sie hier Infos wünschen, dürfen Sie uns gerne schreiben.
Empfehlenswert sind die Auslegungen der „fortlaufenden Bibellese“, die im „erf“ für jeden Tag als Podcast zu hören sind. Über diesen Link kommen sie sehr einfach dran: www.erf.de/erf-plus/audiothek/bibel-heute/5222 . Hier finden Sie auch sehr einfach zu weiteren Angeboten des erf.
Wenn Sie weitere Fragen oder Bitten haben, dürfen Sie sich jederzeit bei uns melden. Wir bleiben verbunden im Glauben an unseren gemeinsamen Herrn Jesus Christus und im Gebet.

Mit herzlichen Segensgrüßen

Ihr / Euer Christoph Pascher - Johannes Rau

Ihre/Eure Karin Blanc - Rebecca Fischer - Lena Hopfe

Kirche im Grünen

Gottesdienste im Grünen verbinden den Glauben an Gott mit dem Aufenthalt in der Natur. Innerhalb der Schöpfung können wir uns selbst als Geschöpf begreifen: Dankbar sein für das, was Gott uns schenkt.

Seien Sie herzlich eingeladen zur Kirche im Grünen.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 14.08.20 | Heiligs Blechle

    Warum ein „Heiligs Blechle“ nichts mit einem allzu sehr geschätzten Automobil zu tun hat, eher im Gegenteil. Das lernen Pilgernde auf dem Brenzweg in Altensteig-Berneck. Und manches mehr.

    mehr

  • 12.08.20 | Digitaler Glaubensweg durch Waldenbuch

    Aus der Not eine Tugend gemacht, das hat das Evangelische Gemeindeblatt. Es wollte seinen „Glaubensweg 2020“ durch Waldenbuch nicht ganz Corona zum Opfer fallen lassen und bietet ihn jetzt digital an: als multimediale Reportage.

    mehr

  • 12.08.20 | Bibelpreis 2021: Jetzt bewerben

    Wer eine originelle Idee hat, wie sich die Bibel und ihre Botschaft zu den Menschen bringen lässt, hat Chancen auf den Bibelpreis 2021. Noch bleibt fast ein Jahr Zeit, um die Idee umzusetzen. Kreativität kann sich auszahlen: Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, und es gibt zudem drei Zusatzpreise.

    mehr